Rezensionen

CODY – Cody EP

Diese Infozettel, die wir immer zu CD’s dazu bekommen sind manchmal echt praktisch. Es soll sogar ganz faule Kollegen geben, die diese Dinger einfach komplett abschreiben um Zeit zu sparen. Okay, da schreiben wir lieber gar keine Reviews, bevor wir das tun. Aber dennoch tolle Dinger, denn manchmal liefern sie überraschende Infos, ohne wären wir nämlich wohl kaum darauf gekommen die Band CODY in Dänemark zu verorten.

Alle Zeichen stehen schließlich auf Amerika. Da gibt es Westerngitarre und ein Steel-Pedal, verpackt in atmosphärische Folk-Songs, mit sanfter Stimme und englischem Gesang vorgetragen. Alles Dinge, bei denen man eher an einen Namen wie Ben Kweller und nicht an einen Kasper Kaae, seines Zeichens Sänger von CODY. Und dennoch, CODY kommen aus Dänemark und haben Sound und vor allem das Herz der alternativen Country-Szene und des Folk tief verinnerlicht. Das verbinden sie mit skandinavischer Melancholie, so würde es vermutlich klingen, wenn Ben Kweller von einer Rundreise durch Dänemark zurückkehren würde. Zurückgelehnt, warm, sanft, melancholisch und doch lebensbejahend, Folk auf dänisch sozusagen. Schöne Songs, die das Herz höher springen lassen und Lust auf ein ganzes Album machen.

Rating: ★★★½☆
cody
Die ganze EP kann man übrigens bei Bandbase gratis herunter laden

Video zu „Comfort & Rage“

Myspace // Label

Discussion

Comments are closed.

Archive