Rezensionen

Cattle & Cane – Sold My Soul (EP)

Aus dem Großraum Teesside im Nord-Osten Englands stammend gründeten die drei Geschwister Joe, Helen und Frank Hammill 2010 zusammen mit ihrem Freund Paul Wilsson die Band Cattle & Cane. Ob der The Go-Betweens Pate für den Namen stand ist nicht überliefert. Auf den Sound der Band hatten sie jedenfalls keinen Einfluss, in dem bedient sich das Quartett beim Folk-Pop der jüngeren und älteren Geschichte. Das taten sie bereits ab Gründung so gut und mit mitreißenden Songs, dass sie bereits im letzten Jahr auf der BBC introducing Bühne bei T in the Park spielen durften.

Dennoch legen sie erst jetzt, ein Jahr nach ihrer Gründung ihre Debüt-EP „Sold My Soul“ vor. Man soll ja auch nichts überstürzen. Nach diesem Release könnte es für die Band aber wieder ganz schnell gehen. Der Opener und Titel-Track „Sold My Soul“ bringt dabei direkt alles mit, was ein Folk-Pop-Hit heutzutage benötigt und katapultiert die Band direkt in eine Liga mit Noah & The Whale und Fanfarlo. Verhuschte Strophen münden in mitreißende Refrains und am Ende in einen ganz großen Chor. Begleitet von einer Geige und der sanften Stimme von Helen im Hintergrund entwickelt das Stück ganz schnell Suchtpotential. Mit dem wunderschönen „Belle“ geht es auch direkt so weiter. Lebensbejahend und mit einem Refrain, zu dem man vor dem inneren Auge jetzt schon ganze Riesenfestivals mitsingen hört oder auch einfach nur selbst träumt. Eigentlich ist es fast unheimlich mit welchem melodiösem Gespür diese Band bereits auf ihrer Debüt-EP um die Ecke kommt. Und auch mit welcher Vielfalt. Denn nach zwei Folk-Pop-Nummern mit großer Geste bieten sie mit „Falling Over You“ auch noch eine beschwingte Pop-Nummer und mit „We Stand“ eine ruhig verträumte Nummer zum Schwelgen auf. Wir sind gespannt auf das, was da noch so von diesem Quartett kommt und lassen uns in der Zwischenzeit noch ein wenig von dieser EP entführen.

Rating: ★★★★½
Cattle & Cane

Youtube direkt

Belle by cattleandcanemusic

We Stand by cattleandcanemusic

Facebook // Myspace

Discussion

Comments are closed.

Archive