Rezensionen

Broken Social Scene – Forgiveness Rock Record

Fünf Jahre haben sich Broken Social Scene für ihr neues Album Zeit gelassen. Fünf Jahre, die einem gar nicht so lang vor kamen. Was wohl vor allem an den diversen Nebenprojekten der einzelnen Bandmitglieder lag. Von diesen, also Bandmitgliedern gibt es mehr als reichlich, deshalb waren auch die Solo-Releases alles andere als rar gesät. Besondere Aufmerksamkeit verdienten sich dabei natürlich die Alben der beiden Gründer Kevin Drew und Brendan Canning. Nicht zuletzt, weil ihren Titeln das Etikett „Broken Social Scene Presents“ angeheftet wurde. Nun hat sich das Kollektiv jedenfalls bereits im letzten Jahr wieder mit einer ganzen Bande von Freunden wieder im Studio eingefunden und zusammen mit dem Produzenten John McEntire ein neues Album in Toronto und Chicago aufgenommen.

Unterstützt wurden sie außerdem wieder von illustren Gästen, wie Feist, Amy Millan und Emily Haynes (Metric) und Mitgliedern von The Sea And Cake und Tortoise. Viele kreative Köpfe brachten also viele Ideen ein, was im Fall von Broken Social Scene in der Vergangenheit zu ihrem markanten, manchmal leicht chaotischen Sound geführt hat und sich nun auch wieder in großer Experimentierfreude niederschlägt. Dabei steht das Wort „Rock“ zwar im Titel, wer aber die Kanadier kennt, wird ahnen, dass das „Forgiveness Rock Record“ wenig mit einem klassischen Rock-Album zu tun hat. Hier geht es wieder um einen fröhlichen Mix aus Indie, Folk, Pop und ein wenig Alternative mit einem gewissen 60er Jahre Vibe. Ein Stilmix, der mit extremer Leichtigkeit daher kommt, mit überraschenden Rhyhtmuswechseln und dieser gewissen melancholischen Note, die im kanadischen Indie ja quasi schon zum Markenzeichen gereift ist. Nicht zuletzt dank 10 Jahren Broken Social Scene, die auch einen Einfluss auf die Welle kanadischer Künstler hatten, die Mitte des letzten Jahrzehnts nach Europa schwappte. Das war damals, ein Hype, der abgeebbt ist. Broken Social Scene sind aber noch da, immer noch gut und eindeutig mehr als nur Überbleibsel eines fünf Jahre alten Hypes.

Rating: ★★★★½
Broken Social Scene
Broken Social Scene auf Tour

19. Mai, Köln, Bürgerhaus Stollwerck
24. Mai, Berlin, Kesselhaus
25. Juni, Muenchen, Backstage Werk
06. Juli, Frankfurt, Mousonturm

Myspace // Homepage // Label

Forgiveness Rock Record – bei Amazon.de kaufen

Discussion

Comments are closed.

Archive