Rezensionen

Abby – Welcome Home (EP)

Bereits im letzten Jahr machte eine junge deutsche Band mit unaufgeregtem, aber verspieltem Indie-Rock von sich reden. Gemeint sind Beat!Beat!Beat!, die mit „Lightmares“ ein tolles Debüt vorlegten und damit den Grundstein für eine tolle Karriere in der deutschen Indie-Szene legten. Nach den Viersenern schicken sich nun fünf Mannheimer mit Wahlheimat Berlin an, einen Hype zu kreieren. Dafür bringen sie alle Zutaten mit, die fünf Jungs von Abby sind noch jung, sehen schnieke aus, singen englisch und spielen herrlich entspannten Indie-Rock.

Klingt für viele nun vielleicht danach, als könnte man getrost weg klicken und sich anderen Tönen widmen, aber was Abby hier in fünf Songs auf ihrer Debüt-EP „Welcome Home“ präsentieren ist trotz aller Hype-Schreie auch noch unglaublich unterhaltsam. Wo andere deutsche Indie-Bands gern mal ungeduldig voranpreschen und mit schnellen Nummern auf Nummer sicher gehen, schalten Abby einen Gang zurück. Die Band bewegt sich leichtfüßig durch frickelige Gitarrenmelodien, Sänger Filou säuselt dazu mit sanfter Stimme und erzählt immer wieder von einer gewissen „Evelyn“. Vielleicht auch der Grund, warum „Evelyn“ als erste Single ausgewählt wurde. In diesem Stück verbindet die Band die erwähnten Zutaten in drei Minuten in bester Popsong-Qualität und klingt dabei sogar beinahe ein wenig nach Phoenix. Auch die anderen Stücke wissen zu überzeugen und regen zum gutgelaunten Mitwippen an. Insgesamt bleibt eigentlich nur zu attestieren, dass dem Quintett eine überzeugende Debüt-EP gelungen ist, die Lust auf mehr macht, von dem wir euch dann natürlich gern wieder berichten.

Rating: ★★★★☆
Abby
Gratis-Download: „Evelyn“ über die Band-Homepage

Abby live:

15. Januar, Berlin, Motorclub (Magnet)
24. Januar, Cannes (FR), MIDEM Morrison’s Bar Pub Lounge
18. März, Ludwigshafen, Das Haus
19. März, Stuttgart, 1210
21. März, Hamburg, Astra Stube
24. März, Chur (CH), Werkstatt
26. März, Wiesbaden, Alter Schlachthof @ Phono Pop Club
21. Mai, Mannheim, Maifeld Derby (u.a. mit Get Well Soon, Slut, Wallis Bird, David Lemaitre,…)


Youtube direkt

Homepage // Facebook // Myspace // Label

Discussion

Comments are closed.

Archive